TTIP nein! - CETA ja! SPD auf Schleuderkurs!

Diese Schlagzeile schreckte vor Tagen auf: "SPD Gabriel rückt von TTIP ab". Doch in derselben Meldung wurde am Schluss die Katze aus dem Sack gelassen: "Die mächtige NRW-SPD weiß Gabriel auf dem Konvent in Sachen Ceta hinter sich. „Ceta ist eine andere Situation“, sagte der Düsseldorfer Fraktionschef Römer. (STZ 14.7.2016)

Lesenswerte Artikel finden Sie auch hier "TTIP-Verhandlungen in Brüssel - Ein langsamer Tod - Klimawandel, Energiewende, Investitionsschutz: Zum Ende der Verhandlungen wird deutlich, wie uneins EU und USA sind." und hier  "TTIP-Tagebuch aus Brüssel Konfetti für ein totes Pferd Sigmar Gabriel spekuliert auf ein Scheitern der Verhandlungen. Verbraucherschützer hoffen auf einen guten Ausgang, Kritiker protestieren."

Das kann verstehen wer will! Nein! Das macht zornig! Das verärgert nicht nur SPD Mitglieder. Purzelbaum-Vorwärts und dann einen Rückwärts! Wäre es der 1.April, könnten wir lachen - doch so müssen wir doch nochmals alle Kräfte mobilisieren, um am 17.September - also 2 Tage vor dem Sonderkonvent der SPD bzgl. CETA - das hunderttausendfach auf die Straße zu bringen, was wir seit Jahren fordern: STOP TTIP und CETA!  Unterzeichnen auch Sie den Aufruf zur Demo am 17.9. auch in Stuttgart!

Empfehlen wollen wir heute nochmals die ausgezeichnete Sendung "Die Anstalt" vom 24.5.2016 über TTIP und CETA  und auch diesen Beitrag "CETA ist gefährlicher als TTIP"

Und dann wäre noch die letzte Aktuelle Stunde zur Beteiligung von Bundestag und Bundesrat am 06.07.2016 - Interessant sind vor allem die Beiträge der Oppositionsparteien Bündnis90/Die Grünen und DIE LINKE