Letzte Chance verpasst - EU- Umweltminister entscheiden sich für umstrittene Regelung namens"Opt-Out"

Viel Protest gab es auch diesmal - keiner soll sagen, er hätte es nicht wissen können - jetzt bleibt nur die Hoffnung auf Änderungen eines sehr zweifelhaften Verfahrens, das noch vom EU-Parlament abgesegnet werden muss.  „Im Schatten des WM-Auftakts hat die Merkel-Regierung heute gemeinsam mit der Mehrzahl der EU-Staaten den Gentechnik-Ausstiegs-Betrug ganz nach den Plänen der Konzernlobby abgesegnet“, so der Abgeordnete. „Was die Umweltminister in Luxemburg heute als großen Wurf und mühsam errungene Einigung feiern, bedeutet in Wahrheit den Anfang vom Ende der Gentechnikfreiheit in Europa - wenn es so umgesetzt wird.“ so die Einschätzung von Harald Ebner, MdB (er kommt am 17.9. auf Einladung unseres Vereins nach Backnang zur Veranstaltung mit Prof.Dr.Krüger. 

Auf der Seite es Bundes-Umweltministeriums können Sie sich über das Abstimmungsverhalten und die Sichtweise der "GroKo"  kundig machen.