Es muss nicht immer "Mainstream" - Kino sein

Kennen Sie den hype um „Avengers: Endgame“ oder „Titanic“ oder „Avatar“? Wenn nicht auch nicht schlimm!! Es gibt auch Filme, die (leider) weniger mediales Interesse haben, aber umso wichtiger sind!  So z.B. der großartige anrührende Dokumentar-Kinofilm "Unsere große kleine Farm". Dieser Film erzählt auf berührende und inspirierende Weise von John und Molly Chester, die sich seit fast zehn Jahren mit ihren „Apricot Lane Farms“ in Kalifornien der ökologischen Landwirtschaft verschrieben haben. "Am Ende des Films sagt John, dass „Apricot Lane Farms“ nicht der einzige Weg sei, um die Erde zu retten. Doch, und das macht UNSERE GROSSE KLEINE FARM in jeder Minute deutlich: Es ist ganz sicher ein richtiger und wichtiger Weg, der zeigt, dass der Mensch nur dann von der Erde leben kann, wenn er gleichzeitig alles versucht, um sie zu erhalten. Ein wunderschöner Film - so inspirierend wie die Idee, von der er erzählt."

Dieser Film läuft ab 3.August 2019 im Olympia-Kino in Winnenden. Genaue Anfangszeiten finden Sie ab 29.07. auf www.olympiakino.de.

Und dann gibt es noch in der Woche vom 24.9. - 28.9. weitere großartige Dokumentar-Kinofilme anlässlich der globalen Klimastreik-Woche, zu der die weltweite fridaysforfuture -Bewegung aufruft. Auch hier gibt es ein umfangreiches Angebot im Universum Backnang, Olympia Winnenden, Kulturhaus Schwanen Waiblingen, Manufaktur Schorndorf, Luna Ludwigsburg,Orfeo Fellbach Schmiden. Infos zur gesamten Klimaschutz-Woche "Rems-Murr for future" sinden Sie hier!