CETA und die EU - das EuGH Urteil macht zornig!

Ein schwarzer Tag für die Umwelt und VerbraucherInnen der EU! Gestern hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass die privaten Schiedsgerichte im CETA mit dem EU-Recht kompatibel sind. Die einzigen, die Anlass zur Freude und Knallen der Sektkorken haben, sind die Konzerne. Denn sie sind es, die Milliarden Euro Zahlungen in undemokratischen Verfahren hinter verschlossennen Türen aus den Geldbörsen und von en Konten der kommenden Generationen herauspressen! Für nichts und wieder nichts..."Die Schwabenpower" Jugendlichen schreiben auf change.org  zurecht: "Nur weil etwas legal ist, ist es noch lange nicht legitim!...CETA ist und bleibt ein schlechtes Abkommen für Umwelt-, Klima- und Verbraucherschutz, Demokratie und Menschenrechte!"  Informieren Sie sich zunächst hier! Mit vielen anderen NGO rufen sie auf zum Briefeschreiben auf - Briefe an die KandidatInnen der EU-Wahlen und an die Landesverbände von Ba-Wü, Hessen und Hamburg, damit sie CETA im Bundesrat kalr die ROTE KARTE zeigen! Beteiligen Sie sich bitte gleich jetzt! HIER

ZUSÄTZLICHER TEXT, FALLS NICHT GEBRAUCHT, LÖSCHEN.