Vieles ist in Bewegung in Europa - Verbietet endlich dieses Gift!

Während EU-Abgeordnete klare Kante zeigen und Glyphosat ab 2020 verbieten wollen, werden die Argumente so mancher Agrarlobbyisten, Bauernverbände und Vertreter großer Agrochemiekonzerne "immer dünner", die Geschütze aber immer heftiger! Doch viele Proteste in vielen Staaten Europas lassen hoffen: Sollten die EU-Mitgliedsländer bis 15.12. keine Mehrheit finden, würde die Zulassung für Glyphosat dann wohl auslaufen. Denn die EU-Kommission hat bereits mehrfach versichert, dass sie diese nicht in eigener Verantwortung verlängern will. Immer und immer wieder müssen wir darauf hinweisen, dass Glyphosat eines der schrecklichsten Gifte aus dem Giftschrank der Chemieindustrie ist. Immer und immer wieder müssen wir aber auch darstellen, dass Landwirtschaft auch ohne diese Gifte geht! Sehen Sie selbst

Und dann ist da noch eine Gemeinde im Oberen Vinschgau, die sich ....auf den Weg in eine Pestizidfreie Gemeinwohlregion... gemacht hat. Dargestellt wird diese Bewegung von BürgerInnen aus Mals im Buch "Das Wunder von Mals", erschienen im Oekom-Verlag!