MONSANTO und BAYER - geht´s noch?

Was hat BAYER mit MONSANTO vor? In den Medien wird wie "von einem Krieg" berichtet - Da wird von einer "Übernahmeschlacht" gesprochen. Ja! Es ist ein Generalangriff auf alle Landwirte, Kleinbauern, Farmer in allen Ländern auf allen Kontinenten dieses wunderbaren Planeten.

Die "Übernahme" durch BAYER bedroht die strukturelle Vielfalt, Wahlfreiheit und Zukunft der europäischen Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung. Sie ist ein Generalangriff auf den schon sehr sehr angespannten Saatgut-Sektor. SIe bringt weltweit die Landwirte und Kleinbauern in eine noch nie dagewesene Abhängigkeit von einem Monopol im Saatgut-, Pestizid-,Dünger- und Agrar-Technikbereich. Und dagegen gilt es Widerstand zu leisten- auf allen Ebenen. Sven Giegold und Martin Häusling haben bereits einen Brief an Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager geschrieben. 

Und während die Vorstände der beiden Global Player Monsanto und BAYER im Pokerspiel gefangen sind, trickst die EU-Kommission bei der Wiederzulassung von Glyphosat: Auch gegen dieses unsägliche Verhalten müssen wir uns auflehnen - Beteiligen Sie sich z.B. an der neuen Unterschriftenaktion von campact

BAYER und MONSANTO