TV Tipp plus minus 2.4.2014 über Glyphosat "Gefahr aus der Gartenspritze"

Klicken Sie hier! bevor Sie in den nächsten Bau-, Garten- oder Genossenschaftsmarkt gehen. Auf der Seite von plusminus heißt es: "Die Europäische Union (EU) prüft 2014 erneut, ob die Zulassung für das Pflanzenschutzmittel Glyphosat verlängert wird. Während Bundesbehörden grünes Licht geben, warnen viele Forscher vor schädlichen Folgen, auch für den Menschen. Glyphosat wurde bereits in Brot und Brötchen nachgewiesen und erreicht offenbar auch den Menschen: In einer Stichprobe von Plusminus wurde in acht von elf Fällen Glyphosat im Urin festgestellt...."