Opt-Out-Richtlinie und Umsetzungsanträge der EU-Staaten - Ein Erfolg!

Anfang Oktober haben 17 Mitgliedstaaten und 4 Regionen in weiteren 2 Mitgliedstaaten über die Kommission die Konzerne angefragt, ob ihr Hoheitsgebiet von der geplanten europäischen Anbauzulassung ausgeschlossen wird. Damit nutzen sie die Übergangsregelung der opt/out Richtlinie. 21 Mitgliedstaaten und Regionen haben sich demnach politisch entschieden, dass sie faktisch keine Gentechnik in ihrem Hoheitsgebiet anbauen wollen. Das ist ein großer Erfolg der gentechnik-kritischen Bewegung in den Mitgliedstaaten. Informieren Sie sich hier über die einzelnen EU-Staaten. Informieren Sie sich nochmals in einem TV-Beitrag des Bayr.Rundfunks über Opt-Out - Aktuelle Infos erhalten Sie hier!