21.01.2015, 19 Uhr: Dikussion zu TTIP in Stuttgart Hohenheim

Welche Auswirkungen hätte TTIP für LandwirtInnen, VerbraucherInnen und die Umwelt? Liegen hormonbehandeltes Fleisch, gentechnisch veränderte Lebensmittel oder Chlor-Hähnchen bald auch auf deutschen Tellern? Welche Folgen hätte eine direkte Konkurrenz zur US-Landwirtschaft für die Bäuerinnen und Bauern in Deutschland und Europa? Wie müsste ein Handelsabkommen gestaltet sein, das negative Folgen für Landwirte, Umwelt und Verbraucher ausschließt? Und welche Handlungsmöglichkeiten gibt es gegenwärtig?
Darüber werden Harald Ebner MdB, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik der Grünen Bundestagsfraktion, Wolfgang Reimer, Ministerialdirektor des Ministeriums für ländlichen Raum Baden-Württemberg und Dr. Markus Albrecht, Geschäftsführer Milchwirtschaftlicher Verein Baden-Württemberg, am Mittwoch, 21.01.2015 in Hohenheim mit allen interessierten Gästen diskutieren.
Termin: Mi, 21.01.2015, 19:00 Uhr  Ort: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tagungszentrum Hohenheim, Paracelsusstraße 91, 70599 Stuttgart-Hohenheim