Aufruf bis Mo 7.7.Mitmach-Aktion zu TTIP - Nehmen Sie teil am Konsultationsverfahren der EU Kommission - Funktionieren wir den Fragebogen um - in ein Protestschreiben!

Das Umweltinstitut München informiert: "Unsere Meinung ist nicht gefragt - Wir sagen sie trotzdem! Funktionieren Sie hier den Fragebogen der EU-Kommission zu einem Protestinstrument gegen Sonderrechte für Konzerne und die Abkommen TTIP und CETA um.  Ab kommender Woche will die europäische Kommission wieder mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP verhandeln. Bis Sonntag haben Sie noch die Möglichkeit, Ihren Einspruch in das Konsultationsverfahren der EU einzubringen, dann endet die Frist für die Beiträge. Schon 20.000 Menschen haben der EU-Kommission durch unsere Aktion die rote Karte gezeigt und fordern den Abbruch der Verhandlungen - mehr als je zuvor in einem offiziellen Konsultationsverfahren. Sagen auch Sie der Kommission Ihre Meinung! Unsere Aktion ermöglicht es, sehr leicht am Konsultationsverfahren der EU-Kommission teilzunehmen. Alle Antworten werden direkt in das Verfahren eingespeist"... Wir rufen unsere Mitglieder und LeserInnen dazu aufrufen, sich an der Aktion zu beteiligen!